Hildes Pub holt Titel beim 35.Sperl Stammtischturnier

Das Team von Hildes Pub holt zum zweiten Mal nach 2015 den Sieg beim traditionellen Sperl-Stammtisch-Hallenfussballturnier. Angetreten sind 18 Mannschaften in 3 Gruppen zu je 6 Teams. Gespielt wurde über 2 Tage (06-07.01.2017) in der WM Halle in Murau.

In der Vorrunde konnte die Mannschaft durch Siege gegen die Mojito Bar aus Judenburg (4:1), Sperl II (2:0), SK Lation (2:0) und einem spannenden 3:3 Unentschieden gegen den Titelfavoriten und Rekordsieger Murtalerhof (3 mal wurde ein Rückstand aufgeholt) aus Stadl 10 Punkte erobern und stieg somit als Gruppenzweiter ins Viertelfinale auf. Das belanglose letzte Gruppenspiel gegen die Sportfreunde aus Graz wurde knapp mit 3:4 verloren.

Im Viertelfinale wurde erneut der Stolperstein aus dem Vorjahr zugelost. Diesmal behielt die Mannschaft gegen die junge, starke Neuhauserstubn aus St.Michael im Lungau verdientermaßen mit 2:0 die Oberhand und stieg ins Halbfinale auf.

Das Los bescherte dem Team eine Begegnung gegen die Vorjahres-Vierten vom AC Brückenwirt aus St.Peter am Kammersberg. Es wurde das erwartet schwere und kampfbetonte Spiel. Lange lag man 0:1 im Rückstand ehe Tom Harding in der letzten Minute für den Ausgleich sorgen konnte. Im Penaltyschiessen trafen Lintschinger, Zangl, Rabitsch und Wachernig souverän während Alex Payer 2 amerikanische Penalties abwehren konnte. Somit stand man mit dem 4:3 Sieg zum zweiten Mal nach 2015 im Finale des Sperlturniers.

Gegen 22:30 Uhr kam es vor ausverkaufte Halle (gut 500 Zuschauer) und einer super Stimmung zum Aufeinandertreffen mit dem FC Schmerte. Eine junge sehr eingespielte Truppe die bereits einige der großen Turniere in der Steiermark (Hartberg, Gnas, etc.) für sich entscheiden konnte in den letzten Jahren. Es war ein enges spannendes Spiel auf Augenhöhe. Schmerte ging mit 1:0 in Führung. Christoph Lintschinger konnte nach einem Doppelpass mit Marc Klicnik ausgleichen. Wenige später das Tor des Turniers. Lintschinger lupft von hinten auf Marc Klicnik - dieser verlängert mit der Ferse über einen Gegenspieler auf Zangl - welcher trocken volley zur 2:1 Führung ins lange Eck einschoss. Das Spiel war gedreht. Bis kurz vor Schluss sah Hildes Pub wie der verdiente Sieger aus. 7 Sekunden vor Ende konnte FC Schmerte doch noch ausgleichen. Somit musste wieder das Amerikanische Penaltyschiessen entscheiden. Für Hildes Pub traten wieder Lintschinger, Zangl, Rabitsch und Wachernig an. Letzerer scheiterte. Der hervoragende Alex Payer konnte aber auch 2 Penaltys von Schmerte parieren - somit hatte Marc Klicnik den Sieg am Fuß. Er scheiterte. Es ging weiter. Schmerte legte 2 weitere Male vor. Lintschinger und Zangl trafen je ein weiteres Mal. Als Alex Payer wieder einen Penalty vereiteln konnte machte der starke Lukas Rabitsch alles klar. Hildes Pub holte den Titel beim 35. Sperlturnier. Eine geschlossen starke Mannschaftsleistung aus der man ev. Lukas Rabitsch und Alex Payer hervorheben kann!

Dann hallte es durch die Halle: Und schon wieder einen Titel Hildes Pub, und schon wieder einen Titel Hildes Pub....

Hier die erfolgreiche Mannschaft:

stehend von links nach rechts: Lukas Rabitsch, Patric Siebenhofer, Kapitän Manuel Forrer, Dominik Straner, Claudio Ehgartner, Marc Klicnik

hockend von links nach rechts: Christoph Lintschinger, Hanno Wachernig, Alexander Payer, Patrick Zangl, Thomas Harding, Ilias Chaschmagamadov

Nicht am Bild: Cheftrainer Christian Mostegel, Träger der Ehren-9 Gernot Egger ;-)

Alexander Payer holte wie 2015 den Titel als bester Torhüter:

Ein tolles Turnier vor toller Kulisse bis spät in die Nacht. Dieses Lob gab Kapitän Manuel Forrer bei seiner Siegesansprache vor ca. 500 Zusehern gerne an die Veranstalter vom Stammtisch Sperl weiter.

Im Anhang der offizielle Bericht des Veranstalters.

Attachments:
Download this file (35.Sperlturnier_Bericht.pdf)35.Sperlturnier_Bericht.pdf67 kB

Bericht - 12.PM Gedenkturnier

In einem spannenden Turnier mit 12 Mannschaften konnte Werbegrafik Steinberger den Titel verteidigen und bereits zum vierten Mal das Turnier gewinnen.

Alle Details finden sie hier: Ergebnisse - 12.PM Gedenkturnier

Bericht - 11.PM Gedenkturnier

In einem spannenden Turnier mit 12 Mannschaften konnte sich Werbegrafik Steinberger zu dritten Mal den Titel sichern. Somit geht der Wanderpokal in ihren Besitz über.

Alle Details finden sie hier: Ergebnisse - 11.PM Gedenkturnier

12. PM Gedenkturnier - Auslosung online

Die Auslosung fürs 12.Peter Marischnig Gedenkturnier ist online!

Alle Details unter Peter Marischnig Gedenkturnier

Bis Samstag!

11.PM Gedenkturnier - Auslosung online

Die Auslosung fürs 11.Peter Marischnig Gedenkturnier ist online!

Alle Details unter Peter Marischnig Gedenkturnier

Bis Samstag!